Gemüsemesser „Wolf“

DN1 - 1

Dieses Gemüsemesser eignet sich hervorragend für das Schneiden von Zwiebeln, Pepe-roni, Lauch und ähnlich grossem Gemüse. Die Schneidaufgabe führt ein verschleissfester Wolframstahl aus. Aufgrund der Wolframkarbide und der daraus resultierenden Härte (65-67HRC) lässt sich dieser Stahl kaum mit herkömmlichen Schleifmitteln wie Alumini-umoxid bearbeiten. Die nötige Abhilfe vermochte nur Schleifmittel aus industriell herge-stelltem Diamant zu verschaffen. Auf den Seiten dieses extrem schwierig zu bearbeiten-den Stahls, befinden sich je 350 Lagen Damast mit wilder Musterung, welche im Schmie-defeuer mit der Mittellage verschweisst wurden. Die Geometrie der Klinge entstand durch wohlplazierte Schläge des Handhammers. Die Härte der Klinge wurde mit Hilfe des Rock-wellprüfgerätes ermittelt. Der wohlgeschwungene Messergriff liegt angenehm und sicher in der Hand und besteht aus Büffelhorn sowie aus Holz des Kornelkirschenbaums. Das Holz ist extrem hart, schwer und dicht. Es ist das härteste und schwerste Holz in Europa, im Wasser geht es sofort unter. Aufgrund seiner großen Zähigkeit ist es oft dort anzutref-fen, wo es auf Stabilität ankommt. Ein Sicherungsstift, welcher aus Messing geschliffen wurde, hindert die Klinge vor dem Herausrutschen aus der Zwetschgenholzscheide. Die Scheide wurde inwendig mit Rindsleder gefüttert, damit die Klinge präzise in ihr steckt.

Empfehlungen

  • Die Schneide hat einen sehr feinen Ausschliff, daher ist das Messer nicht geeignet für Knochen und gefrorene Lebensmittel.
  • Die Klinge ist nicht rostfrei, daher unmittelbar nach Gebrauch mit warmem Wasser und etwas Seife reinigen, sofort abtrocknen.
  • Nicht in der Spülmaschine waschen.
  • Keinen kratzenden Schwamm verwenden.
  • Die Helligkeit der Klinge kann sich verändern (Patinabildung). Die Verfärbung der Klinge kann mit Keramikherdreiniger und einem Lappen vorsichtig entfernt werden. Danach gut abspülen und sofort trocknen!
  • Jede Klinge verliert bei Gebrauch ihre Schärfe. Diese sollte mit feinen Wasserschleif-steinen (1000er-12000er) wiederhergestellt werden.

Technische Details

Schneidenstahl: W. Nr. 1.2562 (1.45% C)
Damast: W. Nr. 1.2842 (0.90% C)
W. Nr. 1.2008 (1.35% C)
W. Nr. 1.5634 (0.75% C)
Schneidenhärte: ca. 66 HRC  +/- 1HRC
Griff: Büffelhorn / Kornelkirsche
Gesamtlänge (mit Griff): 346 mm
Länge der Klinge: 214 mm
Höhe der Klinge: 50 mm
Dicke der Klinge beim Griff: 3.4 mm
Gewicht des Messers: 221 g
Dauer der Herstellung: 42 h